Ergänzende Behandlungen

Moxa und Wärmetherapie

Die Einwirkung von Wärme, konzentriert auf einen Akupunkturpunkt oder auf Verläufe der verschiedenen Meridiane wird als Moxa-Therapie bezeichnet.

 

Verwendet wird Moxa mit unterschiedlichen Techniken, wie Kegeln, Zigarren oder Tigerwärmer.

Es wird mit Beifuss-Kraut gearbeitet.

 

Wirksam bei:

  • Rückenleiden
  • chronischen Schmerzzuständen
  • Erschöpfungszuständen
  • Magen-Darm-Beschwerden
  • Muskelverspannungen

Schröpfen

Durch die Schröpfmassage werden die Haupt, das Bindegewebe und die Muskeln stark angehoben, wodurch verspannte Muskelfasern wieder gelöst werden und ihre physiologische Lage wieder einnehmen können. Auf diese Weise werden Muskelverspannungen nachhaltig therapiert. Diese Methode eignet sich auch gut für ausleitende Therapieverfahren, welche bei akuten Erkältungskrankheiten, bei einer Grippe oder Heuschnupfen angewendet werden.

 

Rötungen und Blutergüsse die bei dieser Behandlung entstehen, verschwinden nach 2-3 Tagen wieder vollumfänglich.


Gua Sha

Bei dieser Methode werden bestimmte Hautareale und Akupunkturpunkte mit einem Schaber/Löffel aus Horn oder Keramik geschabt, bis es zu einer gewollten Rötung der Haut kommt. Die Durchblutung des Unterhautfettgewebes und der Muskulatur wird stark angeregt und gefördert.

 

Diese Methode hat eine hohe Wirksamkeit, mit folgenden Effekten:

  • Fördert die Durchblutung
  • Löst Energiestauungen auf und entspannt
  • Lindert schmerzen hilft bei Kopfschmerzen und Verspannungen
  • Fördert den Stoffwechsel
  • Fördert die Ausleitung von Giftstoffen und dem Gewebe

Akute und chronische Entzündungen der Atemwege, wie Erkältungen oder grippale Infekte, Schmerzen im Bewegungsapparat und auch Stoffwechselprobleme sprechen auf diese Methode gut an.

 

Rötungen und Blutergüsse die durch diese Technik entstehen, verschwinden nach 2-3 Tagen wieder vollumfänglich!

Narben entstören

Narben, egal wie alt und von woher sie kommen, können den Energiefluss behindern und langfristig Beschwerden verursachen. Bei Schmerzen und Beeinträchtigungen die nicht zugeordnet werden können, kann eine Narbe schuld sein, weil sie ein Energiefeld blockiert und die Durchblutung nicht optimal ist. Wenn Narben schmerzhaft, verdickt, entzündet oder auch "wetterfühlig" sind, können sie durch eine einfache schmerzlose Technik entstört werden.

 

Jede Art von Narben kann entstört werden wie z.B. Kaiserschnitt, Operationswunden, schlecht verheilte Narben (Keloid) oder Narben nach Unfällen.

Ohrkügelchen

Ohrakupressur mit Ohrkügelchen vergoldet oder Vaccaria-Samen.

Einsatz bei Rückenschmerzen und auch um das vegetative Nervensystem zu beruhigen.

Für Kinder sehr geeignet, die unruhig und sehr aktiv sind.